Feuerwehrförderverein Hefersweiler-Berzweiler e.V.

Der Feuerwehrförderverein Hefersweiler-Berzweiler wurde am 18.10.1999 gegründet. Ziel war es die örtliche Feuerwehr im Hinblick auf den anstehenden Neubau eines Feuerwehrgerätehauses beim Erbringen der geforderten Eigenleitung zu unterstützen. Ebenso sollte es der Wehr ermöglicht werden Ausrüstungs-gegenstände, finanziert durch das Vereinsvermögen, anzuschaffen. Somit wurde in der Satzung als Zweck des Vereines die Förderung und Pflege des Feuerwehrwesens sowie der Jugendfeuerwehr festgelegt. An der Gründungsversammlung im Sportheim Hefersweiler nahmen 14 Personen teil. Nachdem die erste Vorstandschaft durch die anwesenden Personen gewählt war bestimmte diese Holger Bacher zum Ersten Vorsitzenden. Mittlerweile zählt der Verein 65 Mitglieder (Stand 31.12.2005). Dies stellt für einen kleinen Ort wie Hefersweiler-Berzweiler schon eine beachtliche Zahl dar.

Die Vorstandschaft bilden zur Zeit die folgenden Personen:

1. Vorsitzender: Jens Armbrust
2. Vorsitzender: Norbert Hanenberger
Rechnungsführer: Schmidt Tobias
Schriftführer: Peter Gebhart
Beisitzer: Patrick Lanzer

Weitere Beisitzer laut Satzung:

Jörg Metz (Wehrführer) Marcel Jung (Stellvertretender Wehrführer)

Der Feuerwehrförderverein bringt sich durch verschiedene Aktivitäten ins Dorfleben ein. So werden jedes Jahr am Samstag vor dem ersten Advent im Auftrag der Ortsgemeinde die beiden Weihnachtsbäume in Hefersweiler und Berzweiler aufgestellt. Ebenso sammeln die Vereinsmitglieder Anfang Januar die nicht mehr benötigten Weihnachtsbäume der Mitbürger ein.

Am 1. Mai führt der Verein eine Maiwanderung durch, bei der als Ziel eine Grillhütte oder eine ähnliche Unterkunft in der näheren Umgebung ausgewählt wird. Dort wird dann das Mittagessen eingenommen. Der anschließende Rückweg endet am Sportheim Hefersweiler wo in geselliger Runde sowohl für Kaffee und Kuchen als auch für etwas Herzhaftes vom Grill gesorgt ist. Diese mittlerweile schon traditionelle Wanderung wurde von den beiden örtlichen Gesangvereinen ins Leben gerufen.

Da diese Vereine mittlerweile leider nicht mehr aktiv sind wurde die Durchführung vom Feuerwehrförderverein übernommen. Eine weitere Veranstaltung unseres Vereines ist ein jährlich am 2. Oktober ausgerichtetes Essen im Sportheim. So wurde in den Jahren 2000 und 2001 jeweils ein Spanferkelessen veranstaltet, denen ab dem Jahr 2002 jährlich ein Schlachtfest folgte.

Für das Pfingstwochenende 2006 ist erstmals ein Tag der offenen Tür im Gerätehaus geplant. In diesem Rahmen soll der Bevölkerung ein Einblick in die Arbeit der Feuerwehr gewährt werden. Der bei diesen Aktivitäten erwirtschaftete Gewinn ermöglichte es dem Feuerwehrförderverein der örtlichen Feuerwehr neben verschiedenen kleineren Ausrüstungsgegenständen als erste größere Anschaffung drei dringend benötigte Handsprechfunkgeräte zur Verfügung zu stellen.

Außerdem wurden im Jahr 2002 für alle Angehörigen der Wehr neue Feuerwehrstiefel beschafft. Unterstützt wurden diese Anschaffungen auch durch eine Spende der Theaterfreunde Hefersweiler-Berzweiler in Höhe von 500,-- Euro.

Ab dem Jahr 2003 stand der Neubau des Feuerwehrgerätehauses an. Da bei einem solchen Bauvorhaben von der örtlichen Feuerwehr eine gewisse Eigenleistung zu erbringen ist unterstützte der Feuerwehr-förderverein die Wehr bei dieser Aufgabe mit etwa 35 freiwilligen Helfern.

Dabei kamen über 1.700 Arbeitsstunden zusammen. Finanzielle Hilfe gab es dabei von der Dorfgemeinschaft Berzweiler deren Spende in Höhe von 1.000,-- Euro die Isolierung des Daches ermöglichte. Zusammen mit einer im Jahre 2005 installierten Außentreppe (Kosten in Höhe von ca. 3.000,-- Euro) ist es jetzt möglich das Dachgeschoß des neuen Gerätehauses zu einer eventuellen Nutzung auszubauen.

Im Hinblick auf die Neuanschaffung eines Fahrzeugs wurde im Mai 2004 auch eine Kettensäge erworben. Für ein solches Gerät fehlte im alten TSF einfach der Platz. Finanziert wurde die Säge durch eigens dafür gewährte Spenden verschiedener Firmen aus der Umgebung. Hierfür nochmals recht herzlichen Dank ! Neben dem Kauf eines vierten Funkgerätes im Dezember 2004 wurde der Wehr im März 2005 eine Notfalltasche für die Erste Hilfe im Wert von 200,-- Euro zur Verfügung gestellt. Ebenso unterstützt der Feuerwehrförderverein das Personal auch regelmäßig durch die Erweiterung der persönlichen Schutz-ausrüstung.